Meinungen und Erfahrungen

Viele Musiker auf der ganzen Welt spielen inzwischen mit einem Müsing Bogen. Leider kennen wir nur die wenigsten von ihnen persönlich, da die meisten Musiker ihren Müsing Bogen über unsere Partner im Geigenbau und Handel kaufen. 

Umso mehr würden wir uns freuen, wenn Du uns an Deinen Erfahrungen teilhaben lässt und einen kurzen Bericht oder Kommentar für uns hinterlässt.

Aaron Faulkner

USA

"Ich bin absolut begeistert, wie knackig und präzise der Ton ist, besonders mit dem C4."

Karl Varnai

USA

„Hier auf dem Foto spiele ich mit dem C5 Carbonbogen auf dem 38. Wind Gap Bluegrass Festival in Pennsylvania vor ein paar Tagen. 
Ich liebe die schnelle Ansprache und die feinen Nuancen, wenn ich Appalachian Old Time und Minstrel Era Rags mit dem Bogen spiele.
Das ist mein Lieblingsbogen geworden."

Tom L.

USA

„Mit dem Müsing C2 spiele ich alles problemlos und habe beim Spielen nie meinen alten Holzbogen vermisst. Ich sage Ihnen das für den Fall, dass sich Fiddler nach einem Müsing-Bogen erkundigen, dann können Sie denjenigen meine Erfahrungen mitteilen und ihnen sagen, dass die Klasse C2 möglicherweise alles ist, was man fürs irische Fiddeln braucht. Seit ich im Ruhestand bin, lebe ich einen Teil des Jahres in Minnesota und einen Teil in Texas. Die texanische Hitze und die Kälte von Minnesota können beide schwierig für hölzerne Musikinstrumenten sein, aber ich kann jetzt mit meinem C2 mit viel, viel weniger Sorge in die Hitze oder Kälte rausgehen."


Gilles Lépine

Kanada

"Hallo Herr Müsing, ich habe gerade einen C3 Cellobogen gekauft. Mein Kommentar ist, dass dieser Bogen mir dazu dienen wird, mich schneller zu entwickeln als mein erster Yamaha CBB-301 Carbon, er ist viel gleichmäßiger und der Klang ist weniger grell und verschroben, und das Gewicht macht auch einen guten Unterschied, gut gemacht für Ihre Phantasie und Kreation, und der moderne Frosch ist wirklich cool."

Jacob Thierfelder, Geigenbaumeister

Deutschland

"Die Müsing Bögen sind daraufhin konstruiert, dem Spieler von Anfang an ein sicheres und einfaches Spiel zu ermöglichen und dabei Fehler zu verzeihen. Gegenüber Holzbögen haben Sie eine wesentlich höhere Spannkraft, Resonanz und Bruchresistenz. Meine Instrumente haben mit diesen Bögen eine wesentlich verbesserte Ansprache und einen volleren Klang. Nach einigen Tests war ich von diesen Bögen so überzeugt, dass ich mir das Sortiment für Violine und Viola bestellte."

https://www.geigenbau-thierfelder.de/ 


Presse

Einen umfangreichen Bericht über verschiedene Kohlefaserbogen - unter anderem auch Müsing  - findest Du in der Juni-Ausgabe des Magazins "The Strad" 2019:  

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen, Ihre Meinung, Kritik und Empfehlungen zu Klang, Spielbarkeit, Design und Handhabung unserer Bögen mitteilen.